Ersatzkopf, ägyptisch

Wien, Kunsthistorisches Museum

Ich habe sofort an Herbert Rosendorfers Satz denken müssen: »Wilhelm II., von dem man sagt, er habe eine Kopfprothese getragen.« Der entsprechende Kopf sieht übrigens so aus:

Für den einen oder anderen vielleicht tatsächlich eine Verbesserung.

2 Kommentare zu “Ersatzkopf, ägyptisch”

  1. creamhilled

    Tja… ja, doch: wenn man die Pockennarben zugipst und ein wenig Lebend|sfarbe auflegt. Schöne falsche Wimpern hab ich noch…

    Aber das Gewicht ?
    Ist Gips viel schwerer als Lebendkopf mit ein wenig Hirn drin?

  2. marius

    Da sieht man es wieder: Die wichtigsten Angaben fehlen in den Museumslegenden!